Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter

Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 1,25" (M28.5)

Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 1,25" (M28.5)
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 2" (E48)
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 31mm, ungefasst
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 36mm, ungefasst
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 38mm, ungefasst
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter 50mm, ungefasst
Astronomik CLS EOS Clip-Filter
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter SC Fassung (2" / 24TPI)
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter T2-Fassung (M42x0,75)
Astronomik ProPlanet 742 IR-Passfilter Transmissionskurve

Bitte auf das Bild klicken für weitere Ansichten

Idealer Filter für die Aufnahme von Mond und Planeten, insbesondere Mars mit Teleskopen ab 6" (150mm ) Öffnung.

Der ProPlanet IR 742 lässt nur infrarotes Licht mit Wellenlängen von mehr als 742nm passieren. In diesem Wellenlängenbereich sind die Seeingeffekte deutlich geringer als im Bereich des sichtbaren Spektrums. Somit können sehr viel schärfere Bilder aufgenommen werden, als man üblicherweise von seinem Gerät und Standort gewohnt ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Filter den Himmelshintergrund der fortgeschrittenen Morgendämmerung dunkel hält und daher zum Teil sogar Tagesfotografie von Planten und Mond zulässt.

weitere Informationen zu den photographischen Astronomik Filtern

Transmissionsgraphik
Erläuterungen zur Transmissionskurve
  • Auf der waagerechten Achse ist die Wellenlänge in Nanometern aufgetragen. 400nm entspricht einem tiefen Blau, bei 520nm sieht das menschliche Auge grün, bei 600nm rot. Bei 656nm liegt die bekannte "H-Alpha" Emissionslinie des Wasserstoffes
  • Auf der senkrechten Achse ist die Transmission in % aufgetragen.
  • Die rote Linie zeigt die Transmission des Filters.
  • Visuelle Filter: Die graue Kurve im Hintergrund zeigt die relative Empfindlichkeit des nachtadaptierten menschlichen Auges. Das Empfindlichkeitsmaximum liegt bei 510nm und fällt symmetrisch zum kurz- und langwelligen Bereich ab. Man kann erkennen, dass das nachtadaptierte menschliche Auge keine Strahlung in der H-alpha Linie bei 656nm wahrnehmen kann, die Empfindlichkeit ist 0%!
  • Photographische Filter: Die graue Kurve im Hintergrund zeigt die relative Empfindlichkeitskurve eines typischen CCD Sensors.
  • In orange sind die wichtigsten Emissionslinien dargestellt, die zur künstlichen Himmelsaufhellung beitragen. Es handelt sich um die Linien von Quecksilber (Hg) und Natrium (Na), die in den meisten Straßenlaternen und Leuchtreklamen verwendet werden.
  • In grün sind die wichtigsten Emissionslinien von Gasnebeln dargestellt. Es handelt sind um die Linien von Wasserstoff (H-alpha und H-beta) sowie um die Linien von Sauerstoff (OIII)

Die wichtigsten Emissionslinien der künstlichen Himmelsaufhellung:
| Hg 435,8nm | Hg 546,1nm | Hg 577,0nm | Hg 578,1nm |
| Na 589,0nm | Na 589,6nm | Na 615,4nm | Na 616,1nm |


Die wichtigsten Emissionslinien von Gasnebeln:
H-β 486,1nm | OIII 495,9nm | OIII 500,7nm | H-α 656,3nm

Wirkungsweise

Der ProPlanet IR 742 Filter schneidet den sichtbaren Teil des Spektrums ab und lässt infrarotes Licht mit Wellenlängen von 742nm und länger passieren. Dadurch werden die auf das Seeing besonders empfindlich reagierenden Bereiche des Lichts ausgeblendet. Ein solches Vorgehen vermindert deutlich die Seeingprobleme bei der Planeten- und Mondfotografie, das Bild wird ruhiger als im sichtbaren Licht, ohne dass sich die Belichtungszeit wesentlich ändert.

Tips und weitere Verwendungshinweise

  • Neben der astronomischen Fotografie lassen sich in der 'normalen' Fotografie erstaunliche Ergebnisse im Bereich der Naturfotografie erzielen. Als EOS Clip Filter in eine mit MC-Glas umgebaute DSLR eingesetzt, erhalten Sie bei der Ablichtung von Pflanzen faszinierende Ergebnisse, da der Filter genau im Bereich des Reflektionsmaximum von Chlorophyll empfindlich ist. Bei einem Laubwald vor blauem Himmel, entfalten sich ungeahnte Kontraste, der Himmel fast schwarz, Wolken und Laub hellgrau.
  • Abdunklung des Himmels in der Dämmerung
  • Aufnahmen von hellen Planeten, Sternen und Kometen am Taghimmel
  • Aufnahmen von jungen Sternen in Staubwolken und Sternentstehungsgebieten

Alternativen

Bei sehr starkem Seeing und bei Geräten ab 10" (250mm) Öffnung kann ein Astronomik ProPlanet IR 807 sinnvoll sein.

Eignung des Filters

  • Visuelle Beobachtung (Land): Ungeeignet, das Auge ist in diesem Spektralbereich unempfindlich
  • Visuelle Beobachtung (Stadt): Ungeeignet, das Auge ist in diesem Spektralbereich unempfindlich
  • Konventioneller Film: Bedingt geeignet, nur mit speziellen, IR-empfindlichen Filmen verwendbar
  • CCD-Astrofotografie: Neutral, für spezielle Aufnahmen im Infraroten, z. B. Sternentstehungsgebiete
  • DSLR Astrofotografie (unmodifiziert): Ungeeignet
  • DSLR Astrofotografie (astromodifiziert): Ungeeignet
  • DSLR Astrofotografie (umgebaut mit MC-Klarglas): Sehr gut, für IR-Tagesfotografie
  • Webcam / Video (Planeten): Sehr gut, wirkt deutlich gegen Seeingprobleme
  • Webcam / Video (Deep Sky): Sehr gut, wirkt deutlich gegen Seeingprobleme

Technische Daten zum Filter

  • mehr als 95% Transmission für Licht mit 742 bis 1100nm
  • Blockung von 350nm bis 730nm
  • Homofokal mit allen anderen Astronomik Filtern
  • Dicke des Filters: 1mm
  • Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest
  • Feinoptisch poliertes Trägermaterial
  • Der Filter wird in einer haltbaren Verpackung geliefert
  • Seit Ende 2008 liefern wir Filter mit einem überarbeiteten Design aus, mit denen Halos und Reflexe der Vergangenheit angehören

Verfügbare Größen:

Angezeigte Produkte nach Eigenschaften filtern

ProPlanet 742 IR-Passfilter

  • Clip-Filter (EOS) mit ASTRONOMIK Pro Planet IR 742

    Clip-Filter (EOS) mit ASTRONOMIK Pro Planet IR 742

    zzgl. MwSt.: 66,39 € inkl. MwSt.: 79,00 €


  • /

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; 50x50mm, ungefasst

    zzgl. MwSt.: 100,00 € inkl. MwSt.: 119,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; in Fassung M55-M77

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; in Fassung M55-M77

    zzgl. MwSt.: 167,23 € inkl. MwSt.: 199,00 €


  • Clip-Filter (EOS XL) mit ASTRONOMIK Pro Planet IR 742

    Clip-Filter (EOS XL) mit ASTRONOMIK Pro Planet IR 742

    zzgl. MwSt.: 83,19 € inkl. MwSt.: 99,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; 2" (M48)

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; 2" (M48)

    zzgl. MwSt.: 83,19 € inkl. MwSt.: 99,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; 1,25" (M28,5)

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; 1,25" (M28,5)

    zzgl. MwSt.: 32,77 € inkl. MwSt.: 39,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø50mm

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø50mm

    zzgl. MwSt.: 74,79 € inkl. MwSt.: 89,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; SC-Fassung (2" / 24TPI)

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; SC-Fassung (2" / 24TPI)

    zzgl. MwSt.: 66,39 € inkl. MwSt.: 79,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; T2-Fassung (M42x0,75)

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; T2-Fassung (M42x0,75)

    zzgl. MwSt.: 57,98 € inkl. MwSt.: 69,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø36mm

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø36mm

    zzgl. MwSt.: 46,22 € inkl. MwSt.: 55,00 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø31mm

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR; Ø31mm

    zzgl. MwSt.: 37,82 € inkl. MwSt.: 45,01 €


  • ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR-Pass, Ø27mm

    ASTRONOMIK ProPlanet 742 IR-Pass, Ø27mm

    zzgl. MwSt.: 37,82 € inkl. MwSt.: 45,01 €


12 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge